06 Mai

Unsere Scrum Meetings dauern zu lange

Ich habe auch keine Lust auf langweilige und immer gleiche Meetings. Manchmal ist die Dauer das Problem. Hier mal einige Praxis-Tipps zur Gestaltung, Dauer und dem Nutzen der „Standard-Meetings“ des Scrum Frameworks.

  • Bereitet die Agenda vor – gerade dann niemand Zeit hat ist das wichtig
  • Das wichtige zuerst
  • Die Moderation ist respektvoll zu den Menschen, strikt in der Sache
  • Fokus auf die Ergebnisse, diese auch festhalten
  • Timebox je Agenda Punkt setzen (ggf. 1x verlängern)
  • Nutzt Liberating Structures

Die perfekte Dauer der Zeremonien hängt von der Sprint-Dauer, dem Produkt, der Erfahrung des Teams, dem Moderator und vielen anderen Faktoren ab. Als Daumenregel für einen 2-Wochen-Sprint nutze ich folgende Werte:

Backlog Refinement 2 mal (1x /Woche) je 60-90 min max. 15 min je Backlog Item

Planning II je Teammitglied 2-3 mal im Sprint je 15min

Retrospective  90-120 min, Formate variieren (nutzt ggf. den Retromat), max. 2-3 Maßnahmen

Review 90 min; Stakeholder aktiv einbeziehen; jeder ist aktiv dabei statt einer macht eine Demo

Daily 15min

Bei der Aufteilung ergibt sich ein Anteil von 10-12% Meeting Zeiten.

Wenn Teammitglieder in mehreren Team sind, verdoppelt sich der Anteil. Das ist eine Organisatorische Dis-Funktion.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.